Moderne ERP-Systeme müssen vielfältige Anforderungen erfüllen eEvolution

Einerseits sollen sie auch hoch komplexe Geschäftsprozesse darstellen können, andererseits aber einfach zu bedienen und zu erlernen sein. Außerdem sollen die Kosten – und zwar sowohl die Anschaffungskosten als auch die Wartungs- und Unterhaltskosten möglichst niedrig sein.

Viele Lösungen behaupten, diese
Anforderungen erfüllen zu können. eEvolution kann es.

eEvolution bietet einen großen Umfang standardisierter Funktionalitäten für den Enterprise-Bereich.
Die Bereiche Handel, Dienstleistung, Produktion und Service werden schon im Standard abgedeckt.
Dabei ist eEvolution modular aufgebaut: es müssen nur diejenigen Module lizensiert werden, die Sie tatsächlich benötigen – spätere Erweiterungen sind durch einfaches Freischalten möglich. Genau so wie das Freischalten von weiteren Benutzern.
Damit eignet sich eEvolution auch für Unternehmen, die sich nach geglückter Startphase im Wachstum befinden und für die eine sofort alle Eventualitäten abdeckende Lösung unerschwinglich wäre.

Zudem können Sie eEvolution über C#-Skripting projektindividuell beinahe grenzenlos anpassen –nicht über Hersteller oder Systemhaus, sondern auch von Ihren – entsprechend ausgebildeten – IT-Mitarbeitern.
Die Anpassung von Auswertungen, Belegen und Produktionspapieren ist – da verbreitete Standards wie die Microsoft Reporting Services verwendet werden – noch einfacher möglich.

Als moderne .net-Lösung bietet es Unterstützung für die wohl verbreitetsten kommerziellen Unternehmens-Datenbanksysteme: Microsoft SQL-Server und Oracle.
Als Backend für den Bereich
Rechnungswesen kommt das Syska SQL-Rechnungswesen zum Einsatz. Die Intergration von Microsoft Office-Produkten und Kommunikationslösungen wie Exchange, Lotus Notes oder Tobit ist selbstverständlich.

Das Spektrum der Anwender reicht von (Versand-) Handelsunternehmen über Anwender der Industrie und Individual- und Serienfertiger aus dem Maschinenbau, Dienstleistern bis hin zu großen Servicegesellschaften.

Das typische eEvolution-Anwenderunternehmen hat zwischen 10 und 80 Arbeitsplätze, die auf das ERP-System zugreifen (Produktions- und Lagerarbeitsplätze nicht mitgerechnet) und entsprechend – ja nach Branche – zwischen 10 und 500 Mitarbeiter. Mehr als 1.000 Unternehmen vertrauen europaweit auf eEvolution und seinen Hersteller, die nGroup GmbH & Co. KG.